Windows Mobile

Ein Windows Mobile ABC: G wie GPS

Während der Aufnahme unseres Webcasts zum Windows Mobile Consumer Solution Accelerator fiel mir ein das wir eigentlich auch das GPS
hätten präsentieren können.
Immerhin gibt es seit Windows Mobile 5 nicht nur die GPS API, die auch der Consumer Solution Accelerator verwendet, um dem GPS Gerät Daten zu entlocken,
sondern auch die Möglichkeit das ganze auch entwicklerfreundlicher zu gestalten.
Denn für gewöhnlich hat man in seinem Büro eher schlechten bis gar keinen GPS-Empfang.
Im Sommer kann man durchaus mal mit Laptop und Gerät auf dem Parkplatz rumlaufen, sollte sich aber auf verständnislose Blicke und Fragen seitens anderer Personen gefasst machen.
Wer ein wenig lauffaul oder mutig ist kann auch sein Gerät auf die eventuell vorhanden Fensterbank legen und dann per Bluetooth oder etwas längerem USB Kabel debuggen.
Bei einer auf Firma habe ich auch schon Bluetooth GPS-Mäuse an Besenstielen befestigt aus dem Fenster schauen sehen.
Das ist aber alles nicht für Regen oder den Winter geeignet. Mal abgesehen davon dass sich die Koordinaten sich auch nicht wirklich verändern und somit nicht für jedes Szenario geeignet sind..
Abhilfe schafft hier das FakeGPS Tool aus dem Windows Mobile SDK oder direktes editieren der Registry(was jedoch nicht auf jedem Gerät möglich ist!).
Das FakeGPS bzw. die Registry-Manipulation ermöglich es NMEA Dateien anstatt richtiger GPS Daten zu verwenden.
NMEA ist das Format in dem die Informationen aus dem GPS Empfänger üblicherweise ausgegeben werden.
Wem die beiden mitgelieferten NMEA Dateien des FakeGPS nicht reichen hat diverse Möglichkeiten.
Zum Beispiel das preisgekrönte Windows Programm Notepad, diverse GPS Logger oder auch Konverter für Services wie  Bing, Live Maps oder Google Earth mit denen dort erstellte Routen in NMEA Dateien konvertiert werden können.
Ziemlich umfangreich bezüglich der Eingabeformate und dazu noch kostenlos ist beispielsweise der RouteConverter.
 
Wer übrigens mal erfahren möchte wie GPS überhaupt funktioniert sollte sich dieses Video mal anschauen.
http://www.youtube.com/watch?v=t71IIVUwJQI
 
– Patrick

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s