Allgemein, Windows Phone 7, wp7dev

Kontaktbilder

Windows Phone 7.5 bietet ja nun die Möglichkeit über die Contacts Klasse auf die Kontakte zuzugreifen. Für einen speziellen Anwendungsfall wollte ich jedoch nur Kontakte anzeigen, die ein “gültiges” Profilbild besitzen. Ein dementsprechendes Suchkriterium gibt es derzeit nicht, aber eigentlich sollte der Rückgabewert von Contact.GetPicture() ja null sein, wenn der Kontakt kein Bild besitzt. Leider machte mir an dieser Stelle Facebook einen Strich durch die Rechnung, da es für den Fall der Fälle* Standardbilder verwendet, welche dann auch auf das Windows Phone synchronisiert werden. Bisher wüsste ich allerdings nur von einem Standardbild pro Geschlecht, also ist dies noch relativ überschaubar und dementsprechend einfach mit dem Kontaktbild zu vergleichen. Um mir das Leben zu vereinfachen habe ich eine einfache Extension Methode erstellt, die als Rückgabewert den jeweiligen Bildtypen enthält. Verwendet werden könnte die Methode wie folgt:

void kontakte_SearchCompleted(object sender, ContactsSearchEventArgs e)
{
//Neue Liste erstellen
List<Contact> filter = new List<Contact>();
foreach (Contact con in e.Results)
{
//Erweiterungsmethode
switch(con.GetPictureType())
{
case ContactPictureType.None:
case ContactPictureType.DefaultFemale:
case ContactPictureType.DefaultMale:
default:
break;
case ContactPictureType.Custom:
//Der Liste hinzufügen
filter.Add(con);
break;
}
}
//Datenbindung
listBox1.DataContext = filter;
}

Download der Extension-Methode

– Patrick

* Profile ohne richtiges Profilebild sollten auf Facebook verboten werden

Allgemein

TechTalk Oktober 2011: Windows Phone (WP) für Symbian-Entwickler

Es findet eine neue TechTalk Reihe statt, vor allem interessant für Windows Phone und Synbian Entwickler.

Details unter http://www.microsoft.com/germany/msdn/techtalk/WindowsPhoneFuerSymbianEntwickler.mspx

Die Termine:
04. Oktober, Karlsruhe
05. Oktober, Hamburg
06. Oktober, Berlin
07. Oktober, München
10. Oktober, Köln

– Patrick

App Hub, Marketplace, Windows Phone 7, wp7dev

App Hub: GeoTrust Verifizierung

Aufgrund der Mango Beta gab es in den letzen Tagen wieder viel Spekulation um die GeoTrust Verifizierung und die Aufschreie wurden lauter das keine Mails von GeoTrust kommen würden.

Wie sich in den diversen Foren herausstellte hatten nahezu alle “Problemfälle” einen Dreamspark Account.

Daher hier noch mal die Information:

Wenn eine bestehende XNA Creators Club Mitgliedschaft in eine App Hub Mitgliedschaft verwandelt wird muss eine App in den Marketplace eingestellt werden damit GeoTrust einen Verifizierungsauftrag erhält.

Um eine GeoTrust Verifizierung für einen Studentenaccount via Dreamspark zu erhalten gilt auch: Erst eine App in den Marketplace einstellen.

Vorher ist es nicht möglich das Gerät als Entwicklergerät freizuschalten und somit auch nicht möglich die Mango Beta zu installieren.

– Patrick

Windows Phone 7, wp7dev

Eigene Sensordaten für den WP7.1 Emulator

Die Windows Phone 7.1 Entwicklertools bringen einige neue und hilfreiche Funktionen mit.

Eine davon ist der Accelerometer Simulator, mit dessen Hilfe man ein 3D Modell eines Windows Phones per Maus bewegen kann. Die dadurch entstehenden Bewegungsdaten werden an den Emulator übergeben und können dort mit den bekannten Sensor APIs abgefragt werden.

Gestartet wird er über die nach rechts zeigenden Doppelpfeile der Emulatorsteuerung.

Es können aber auch “Aufnahmen” abgespielt werden die vollständige Gesten enthalten können. Eine Shake Geste wird bereits mitgeliefert.

Leider fehlen jedoch weitere Aufnahmen und es existiert (zu mindestens derzeit) keine Möglichkeit eigene Aufnahmen hinzuzufügen oder direkt zu erstellen.

Allerdings lässt sich die Auswahl der Aufnahmen relativ einfach selbst erweitern.

Und zwar liegen die Aufnahmen als Dateien im Ordner “%ProgramFile%\Microsoft XDE\1.0\sensordata\acc” als XML Dateien ohne Dateiendung vor.

Mit einem kleinem Aufnahmeprogramm, einem Windows Phone 7 Gerät sowie dem überaus nützlichem Windows Phone 7 Isolated Storage Explorer kann man nun eigene Aufnahmen erzeugen und diese dort ablegen.

Über die Oberfläche des Aufnahmeclients kann die Aufnahmezeit sowie eine Name vergeben werden. Über den Aufnahmebutton wird die Aufnahme gestartet und anschließend in eine Datei auf dem Gerät gespeichert.

Nachdem die Aufnahme beendet wurde kann die Datei über den Isolated Storage Explorer vom Gerät kopiert werden. Wenn der Isolated Storage Explorer als Administrator gestartet wird können die Dateien auch direkt im richtigen Ordner abgespeichert werden.

Download Source

– Patrick

Marketplace, wp7dev

Manuelles veröffentlichen

Beim Einreichen einer Windows Phone 7 APP hat man am Ende
des Prozesses die Wahl ob die APP nach (hoffentlich) erfolgreicher Testphase
automatisch veröffentlicht werden soll.

Wenn man diese Option deaktiviert muss die APP später
manuell für den Marketplace freigegeben werden.

Hierbei gibt es derzeit jedoch einen kleinen „Workaround“ zu
beachten, da die Option zur Veröffentlichung direkt aus der APP Liste häufig
nicht funktioniert.

Diese Option nicht verwenden

Geht man jedoch in die APP Details hat man eine Combobox mit
dem Titel „Action“.

In dieser „Action“ Auswahl befindet sich auch die Funktion „Publish
to Marketplace“ welche erfolgreich die APP veröffentlicht und dies auch mit
einer Meldung bestätigt.

Nun muss man lediglich ein wenig Geduld mitbringen, da
der eigentliche Veröffentlichungsprozess einige Stunden dauern kann.

 

– Patrick